2. Chemnitzer Modellbahntage 13. bis 15. Oktober 2017 Messe Chemnitz
2. Chemnitzer Modellbahntage13. bis 15. Oktober 2017Messe Chemnitz

Modellbahn-AG des Maria-Ward-Gymnasiums Günzburg

Volldampf Voraus Modellbahn AG
 

Seit Oktober 2000 steht das Maria-Ward-Gymnasium „unter Dampf“. Einzigartig für eine katholische Mädchenschule gibt es hier eine Modellbahn AG mit einer großen selbstgebauten Modellbahnanlage in Modulbauweise.
 

Unsere Anlage

Auf den über 40 Modulen werden Ausschnitte der Bahnstrecke Augburg – Günzburg – Ulm gezeigt, wie die Bahnhöfe Günzburg, Leipheim, Neu-Ulm und Augsburg-Oberhausen, das Donautal, die Donaubrücke Neu-Ulm, die Brücke über die A8 bei Jettingen und den Einschnitt bei Gabelbachergreut. Viele Ansichten sind schon historisch, da seit 2000 die Originalbrücken und –gebäude abgerissen oder umgebaut wurden.

Für den Fahrbetrieb stehen etwa 30 Lokomotiven verschiedener Hersteller zur Verfügung, die digital (Roco-DCC) betrieben werden. Die Anlage ist in Epoche V gebaut, zeigt also den modernen Zugverkehr mit vielen internationalen und einigen historischen Zügen (überwiegend Leihgaben von Erich Fock). Sie haben Bezug zur Strecke bzw. zur Schule (Länder des Schüleraustausches oder Ziele von Schulfahrten) Die Weichen- und Signalsteuerung erfolgt über analoge Stellpulte. Die Anlage ist nicht computergesteuert, denn die Mädchen sind jeweils die Lokführer und Fahrdienstleiter. So lassen sich auch selbst entwickelte oder originale Fahrpläne nachfahren.


Mehr Informationen finden Sie hier.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Chemnitzer Modellbahntage